Das Programm GTS-Regatta ist eine einfach zu bedienende Verwaltungssoftware für Kanurennsportregatten. Es ermöglicht die Planung und Durchführung von Regatten, beginnend mit der Erfassung der Meldungen über die Programmerstellung bis hin zur schnellen Eingabe der Ergebnisse und deren professioneller Ausgabe. Bei der Entwicklung des Programms wurde auf eine einfache Bedienungsoberfläche Wert gelegt, die einen intuitiven Umgang mit dem Programm ermöglicht. Dies ermöglicht auch weniger erfahrenen Benutzern ein schnelles Erlernen aller Funktionen.

Screenshot Info Regatta
In der aktuellen Version wurde das Ausschreibungsprogramm in das Regattaprogramm integriert. Es ermöglicht die schnelle und einfache Erstellung von übersichtlichen Ausschreibungen in einem professionellem Layout für Ihre Regatten. Es können Ausschreibungsdateien mit einer oder mehreren Ausschreibungen für das Meldeprogramm GTS-Meldung erstellt werden. Die Ausschreibungen für Ihre Regatta können in das Regattaprogramm GTS-Regatta übernommen werden.

Für den Test ds Regattaprogrammes steht eine Demoversion zur Verfügung. Diese kann auch für die Ansicht und Auswertung von vorhandenen Regattadateien verwendet werden.

Der Internetservice sorgt für eine deutschlandweite Verfügbarkeit von Ausschreibungen und Ergebnissen. Mailen Sie einfach die Ausschreibungsdatenbank oder die Ergebnisdatenbank an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und die Daten werden innerhalb eines Werktages auf KANUREGATTA.DE veröffentlicht.

 

Funktionsumfang

  • intuitive Windows-Benutzeroberfläche
  • Erstellung von Ausschreibungen
  • Druck der Ausschreibungen in einheitlichem Layout
  • Erstellung von Ausschreibungsdateien für GTS-Meldung und GTS-Regatta
  • beliebig viele Vereine, Teilnehmer und Rennen
  • volle Unterstützung von Renngemeinschaften (natürlich auch im Meldeprogramm:-)
  • Nutzung eines einheitlichen Rennnummernsystems
  • Import von GTS- und REVES-Meldedateien
  • automatische Verlosung des Programms (bis zu 50 Vorläufe, 999 Starter je Rennen)
  • dreistellige Startnummern
  • fortlaufende Startnummern bei Langstreckenrennen
  • Ermittlung der Startzeiten und Ergebnisse für jeden Sportler
  • automatische Qualifikation mit beliebigem Modus
  • Mannschafts- und Punktewertungen individuell einstellbar
  • Urkundendruck mit flexiblem Layout
  • Personaleinsatzplan (Helfer, Kampfrichter ...)
  • Erfassung und Berechnung von Zeltplatz- und Startgebühren
  • EXCEL- und WORD-Export aller Berichte (z.B. Zeitplan, Programm, Ergebnisse) und Auswertungen
  • direkte Ausgabe alle Berichte und Auswertungen als PDF
  • voll netzwerkfähig
  • Schnittstellen zu automatischen Zeiterfassungsanlagen, z.B. OMEGA Hawkeye (optional), Scan-O-Vision, Tag Heuer, MariTime
  • integrierte Zeiterfassung für Kurz- und Langstrecke (optional)
  • Freigabefunktion für Jury und Zielrichter (optional)
  • verschiedene Ansichten für Starter, Sprecher, Jury, Zielrichter, Infobildschirne (optional)
  • Internetservice, Veröffentlichung der Ausschreibungen und Ergebnisdatenbanken im Internet
  • Regatta Live: Programm und aktuelle Ergebnisse direkt online stellen 

 Regattaprogramm im Netzwerk

Bild: das Regattaprogramm im Netzwerk

Systemvorraussetzungen

  • Windows 7/8/10 (32bit)
  • Microsoft ACCESS 2016 (eine kostenlose Runtime-Version kann während der Installation geladen werden)

 

Preise

Die aktuellen Preise finden Sie im Bestellformular im Programm nach der Installation der Demoversion.

Um weiterhin das kostenlose Angebot des Meldeprogramms gewährleisten zu können, werden Gebühren für das Einlesen von GTS-Meldedateien erhoben. Das Abrechnungsmodell basiert auf der Erkenntnis, das der größte Nutzen des GTS-Meldeprogrammes beim Einlesen der Daten in das Regattaprogramm für den Regattaveranstalter entsteht (starke Verkürzung des Programmerstellungsprozesses, Vermeidung einer potentiellen Fehlerquelle durch die Handeingabe). Deshalb werden wir das Meldeprogramm weiterhin kostenlos anbieten, um eine möglichst große Verbreitung zu erzielen. Der Nutzer, welcher die Möglichkeit Meldedateien in seine Regattadatei einzulesen verwendet, muß jedoch eine kleine Gebühr je eingelesener Einzelmeldung entrichten. Dieses Modell halten wir für fairer, als den Anwender des Meldeprogrammes für seine Dienstleistung an den Veranstalter zahlen zu lassen.